F e r n w e h-Pur...
Aktuelle Nachrichten aus Kanada

September - Oktober 2002

September 2002

Billigflüge mit Air Canada-Tochter

Die Billigflug-Tochter von Air Canada, Zip Air, fliegt seit Kurzem Winnipeg, Calgary, Edmonton und Vancouver an. Zip Air tritt damit gegen den regionalen Billigflieger WestJet an.

[Anfang]

September 2002

Vancouver und Whistler mit guten Chancen für Olympia 2010

Vancouver, die Metropole West-Kanadas, und der Skiort Whistler rechnen sich gute Chancen aus, im Jahre 2010 die Olympischen und Paralympischen Winterspiele auszurichten. Neben der kanadischen Bewerbung stehen noch Salzburg, Bern und Pyeong (Südkorea) auf der IOC-Liste. Die kanadische Provinz British Columbia hat die Bewerbung bereits mit 9,1 Millionen Dollar unterstützt und stellt auch weiterhin Hilfe in Aussicht. Die Vergabe-Entscheidung des IOC steht am 2. Juli 2003 in Prag an. Calgary, Alberta, war im Jahre 1988 Austragungsort der Olympischen Winterspiele.

[Anfang]

September 2002

Kanadierin vertritt die Inuit

Sheila Watt-Cloutier aus Quebec heißt die neue Vorsitzende der Inuit Circumpolar Conference (ICC). Der Dachverband der rund 150.000 Ureinwohner der Nordpolargebiete Kanadas, Russlands, Dänemarks (Grönland) und der USA tagte erstmalig in der kanadischen Provinz Quebec. Die neue Vorsitzende setzt sich seit Langem für die Verbesserung der sozialen und gesundheitlichen Lage ihres Volkes ein.

[Anfang]

September 2002

Jean Chrétien nicht wieder Vorsitzender der Liberalen Partei

Premierminister Jean Chrétien wird nicht wieder für den Vorsitz der in Ottawa regierenden Liberalen Partei kandidieren. Im Februar 2004 möchte sich der 68-Jährige aus der Politik zurückziehen.

[Anfang]

September 2002

LH benennt Flugzeug nach ostkanadischen Städten

Die Lufthansa hat in Anerkennung der überwältigenden Gastfreundschaft, mit der die Kanadier am 11. September 2001 Tausende von USA-Passagieren aufnahmen, ein Flugzeug nach den ostkanadischen Städten „Gander“ und „Halifax“ benannt. In Gander, Neufundland, wurden damals mehr als 6.500 Menschen vorläufig untergebracht. Halifax, Nova Scotia nahm vorläufig 7.200 Passagiere auf.

[Anfang]

September 2002

Austauschprogramme für junge Arbeitnehmer

Anfang September wurde ein deutsch-kanadisches Austauschprogramm für junge Arbeitnehmer (Young Workers Exchange Program) von der kanadischen Botschafterin in Berlin, Marie Bernard-Meunier, und dem Parlamentarischen Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung, Wolf-Michael Catenhusen, geschlossen. Das Programm bietet Deutschen und Kanadiern im Alter zwischen 18 und 35 Jahren, die berufstätig sind oder über eine abgeschlossene Ausbildung verfügen, die Möglichkeit, ein Jahr in Kanada bzw. in Deutschland Berufserfahrung zu sammeln. Die Schirmherrschaft über das bilaterale Programm hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung. Für das nächste Jahr werden von der Zentralstelle für Arbeitsvermittlung (ZAV) 500 kanadische Visa für deutsche Bewerber ausgestellt.

Zentralstelle für Arbeitsvermittlung, Villemombler Str. 76, 53123 Bonn; Tel. 0228-713 14 36; Fax. 0228-713 10 35; Email: Bonn-ZAV.aussereuropaeische-laender@arbeitsamt.de

[Anfang]

© 2002 - 2003 by Stefan Brixner, Hamburg, Deutschland